Kategorie: Weingut Hans Wirsching

Hans Wirsching, ein Urgestein der fränkischen Weinmachergilde, bepflanzte nach dem 1. Weltkrieg den "Iphöfer Berg" um Iphofen nach der großen Reblausplage im Jahre 1907 wieder, diesmal mit reblausresistenten Pfropfreben. Er gründete den Iphöfer Weinbauverband und sorgte für eine vollständige Bepflanzung des Iphöfer Berges, der auch einen neuen Namen erhielt: Julius-Echter-Berg.

Die Söhne Hans jun.und Heinrich verhalfen mit der Betriebsübernahme 1966 dem Weingut zum Aufstieg in die deutsche Weinelite. Investitionen in Steillagen, einem neuen Außenbetrieb, Unterstützung der Flurbereinigung, um wesentlich ökonomischer und maschinengeeigneter arbeiten zu können ebneten den Weg dazu.

Mittlerweile wir das Weingut von Andrea Wirsching, eine Tochter von Heinrich Wirsching, geführt. Die Vorarbeit von Vater Heinrich und Onkel Andreas wird belohnt. Andrea Wirsching kann mit hochwertigen Weinen sowie zahlreichen Auszeichnungen in In- und Ausland glänzen.

Riesling, Silvaner, Scheurebe und weiße Burgundersorten sind das Aushängeschild des renommierten VDP-Weingutes in Franken.

2 Produkte
  • Silvaner "Iphofer" Trocken
  • Scheurebe "Iphöfer" Trocken